Ultraschallgeräte

Esaote MyLab 50

MyLab™50

Das neu entwickelte MyLab™50 XVision nimmt eine besondere Position in der Klasse der interdisziplinären Farbdoppler ein. Sein 19" LCD Monitor, flexible Konfiguration und eine breite Auswahl multifrequenter Breitbandschallköpfe garantieren einen kompromisslosen Einsatz in allen Anwendungsklassen.
Leistungsfähige Tools, die in dieser Systemklasse nicht verfügbar sind, wie Contrast Tuned Imaging (CnTI™) zur Quantifizierung von Ultraschallkontrastmitteln der zweiten Generation, oder Tissue Velocity Mapping (TVM™) und XStrain zur Untersuchung der Myokardfunktion bringen Sicherheit bei schwierigen Fragestellungen.

  • Kompakte, volldigitale Grundeinheit
  • Großer, hochauflösender 19" LCD-Monitor
  • 3 elektronische Sondenanschlüsse + 1 Stiftsonden-Anschluss
  • Linear & High Frequency Lizenz für Linear und HF-Sonden
  • Phased Array & TEE Lizenz für Phased Array und TEE-Sonden
  • Convex & Endocavitary Lizenz für Konvex und Endokavitär Sonden
  • Eine schwenk- und höhenverstellbare Tastatur-/Monitorkonsole
  • Doppler Modul inkl. sensitivem PW-Doppler und CW-Doppler für Phased Array und Stiftsonden
  • Farbdoppler-Modul inkl. sensitivem Farbdoppler zur farbkodierten Flussdarstellung, frei wählbaren Farb- und Varianzmaps, Powerdoppler und direktionalen VeloPower
  • General Imaging-Modul mit Bildoptimierung für die Einsatzgebiete Abdomen, Weichteile, Schilddrüse, Brust, Muskuloskeletal, Pädiatrie und umfangreiche Messpakete, Reportvorlagen, Glossar und Piktogramme
  • Tissue Enhancement Imaging-Modul (TEI™) Tissue Enhancement Imaging zur Verbesserung des B-Bildes bei schlechten Schallbedingungen unter ausnutzen der zweiten harmonischen Schwingung des Gewebes
  • X-View-Lizenz, eXtreme View, adaptiver Real Time-Algorithmus aus der MRT-Technik, beseitigt Speckle-Artefakte bei gleichzeitiger Erhöhung der Bilddynamik, bessere Gewebeerkennung und Demaskierung von Grenzflächen
  • MView-Modul Ausweitung der Darstellung auf eine zusätzliche Region und Reduzierung von Schattenartefakte durch zusätzliche Schallwinkel, verbesserte Kontrastauflösung und optimale Darstellung von unregelmäßig begrenzten oder gebogenen Strukturen
  • Trapezoid-Modul (TP-View) Aufspreizung des Bildes der Linearsonden zu einem Trapezoid und Übersichtsdarstellung mit hoher Auflösung
  • Digitales Archiv "BioLab" zur Speicherung von Bildern
  • Festplatte, DVD/CD Brenner, USB Anschluss
  • umfassende Bedienungsanleitung "Grundlagen" (ein Exemplar)

Produktinformationen downloaden (PDF)

Angebot / Infos anfordern

Ihr persönlicher 4medic Ansprechpartner berät Sie gerne:

Dominik Zirwick
Telefon 0961 390150
dz@4medic.net